1. Startseite
  2. Uns unterstützen

Möchten Sie uns durch Weitersagen unterstützen? Dann erzählen Sie in Ihrem Umfeld von der Stiftung Theodora und helfen Sie uns, unsere Tätigkeit zugunsten der Kinder bekannter zu machen! Sie können uns auch direkt auf FacebookTwitterYouTube und Instagram folgen. Falls Sie einen Traumdoktor-Besuch miterlebt haben, können Sie Ihr Erlebnis auf unserer Facebook-Chronik posten oder uns eine E-Mail schreiben.

Auf Wunsch lassen wir Ihnen entsprechende Dokumentationen (Stiftungsbroschüre, Newsletter) zukommen, damit Sie diese in Ihrer Familie oder Ihren Freunden, Kollegen und Mitarbeitenden verteilen können.

Dank Ihres Engagements wird die Mission der Stiftung Theodora in der Öffentlichkeit sichtbarer. So können unsere Traumdoktoren auch in Zukunft Lachen und Freude in den Spitalzimmern verbreiten. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Romy Wirth, Bereichsleiterin Z.E.N. der Stiftung Wildermeth Biel

Ich persönlich habe schon erlebt, dass der Artist bei einem Kind ein Ventil öffnen konnte. Das hat ihm erlaubt, Emotionen zu zeigen, was sonst kaum möglich war. Ich spürte, dass dies ein wichtiges Ereignis war für das Kind.

Nicole Danz, Wohngruppenleiterin im Zentrum für Entwicklungsförderung und pädiatrische Neurorehabilitation in Biel

Die Traumdoktoren sind ein Lichtblick im Zentrumsalltag. Sie bringen Leichtigkeit in unseren Alltag. Das ist nicht nur schön für die Bewohner, sondern auch für das Betreuungspersonal.