1. Startseite
  2. Uns unterstützen

Möchten Sie uns durch Weitersagen unterstützen? Dann erzählen Sie in Ihrem Umfeld von der Stiftung Theodora und helfen Sie uns, unsere Tätigkeit zugunsten der Kinder bekannter zu machen! Sie können uns auch direkt auf FacebookTwitterYouTube und Instagram folgen. Falls Sie einen Traumdoktor-Besuch miterlebt haben, können Sie Ihr Erlebnis auf unserer Facebook-Chronik posten oder uns eine E-Mail schreiben.

Auf Wunsch lassen wir Ihnen entsprechende Dokumentationen (Stiftungsbroschüre, Newsletter) zukommen, damit Sie diese in Ihrer Familie oder Ihren Freunden, Kollegen und Mitarbeitenden verteilen können.

Dank Ihres Engagements wird die Mission der Stiftung Theodora in der Öffentlichkeit sichtbarer. So können unsere Traumdoktoren auch in Zukunft Lachen und Freude in den Spitalzimmern verbreiten. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Nathalie, 18-jährige Patientin

Liebe Spitalclowns, nach einem langen Aufenthalt im Spital darf ich endlich wieder nach Hause gehen. Ich danke euch von ganzem Herzen für eure Unterstützung ‐ für die Musik von Dr. Kiko, die Zauberkunststücke von Dr. Distinow, die Ballons von Dr. Stanislaus, den Unsinn von Dr. Floh und den Humor von Dr. Ahoi, genauso wie für die guten Gespräche, die ich mit euch allen hatte. Danke. Macht weiter so!

Florina Caminada, Pflegefachfrau, Kinderklinik Inselspital Bern

Kinder und Eltern freuen sich immer riesig auf die Theodora-Artisten. Ich habe es schon erlebt, dass Kinder, die länger als eine Woche im Spital verbracht haben, lieber noch warten mit nach Hause gehen, bis der Spitalclown nochmal da gewesen ist. Sie sind wirklich immer sehr willkommen.