1. Startseite
  2. Unsere News
  3. Pharmacieplus schenkt Lachen

Seit bereits 12 Jahren unterstützt die Familienapotheke pharmacieplus die Stiftung Theodora mit Verkaufsaktionen. Dieses Jahr können vom 1. bis zum 30. November in allen pharmacieplus-Apotheken Theodora-Schlüsselanhänger gekauft werden.

Wer zwischen dem 1. und dem 30. November 2018 eine der pharmacieplus-Apotheken in den Kantonen Genf, Waad, Neuenburg, Freiburg, Bern, Jura, Wallis, Basel-Stadt oder Tessin besucht, kann gleichzeitig Gutes tun: In allen Filialen sind fröhliche Schlüsselanhänger in Herzform zugunsten der Stiftung Theodora erhältlich.

Symbolische Begegnung

Die beiden Herzen sind Symbole aus dem Logo der Stiftung Theodora: Ein grosses lächelndes Herz eines Erwachsenen – des Traumdoktors – trifft auf ein kleineres Herz, welches das Kind symbolisiert. So repräsentiert der Schlüsselanhänger die Freude schenkende Begegnung der Traumdoktoren mit den Kindern im Spital.

Mit dem Kauf eines Theodora-Schlüsselanhängers für drei Franken schenken Kundinnen und Kunden den kleinen Patienten schweizweit Lachen und Freude. Der Erlös geht vollumfänglich an die Stiftung Theodora.

Engagement aus Überzeugung

Bereits seit 12 Jahren wird die Stiftung Theodora von der pharmacieplus-Gruppe unterstützt. „Pharmacieplus positioniert sich als Familienapotheke. Unser Entscheid, die Stiftung Theodora zu unterstützen, beruht heute wie vor 12 Jahren auf den täglichen Zielen unserer Mitgliederapotheken und ihrer Teams: Kindern und deren Eltern nahe zu sein”, sagt Eric Bussat, Geschäftsführer von pharmacieplus.

Neben den Verkaufsaktionen unterstützt pharmacieplus die Stiftung Theodora mit einem fixen Betrag pro Jahr. Partnerbeiträge wie dieser ermöglichen es der Stiftung Theodora, ihre administrativen Kosten zu decken – sodass Privatspenden direkt in die Kinderbesuche fliessen können.