Skip to navigationSkip to content

  • Den Kindern im Spital Freude und magische Momente schenken
    Ich spende
  • Die Traumdoktoren schenken den Kindern im Spital Lachen
    Ich spende
  • Momente der Entspannung für die Kinder in Spitälern und Heimen
    Ich spende
  • Momente der Freude im Spital, mit den Traumdoktoren
    Ich spende
  • Es gibt viele Wege, wie Sie sich für die Stiftung Theodora engagieren können.
    Ich spende
1 2 3 4 5

You are here

DIE TRAUMDOKTOREN

Jeder Traumdoktor ist ein/e professionelle/r Artist/in, der/die von der Stiftung Theodora nach strengen Richtlinien für die Arbeit im Spital beauftragt und geschult wird. Die intensive Grundausbildung wird fortlaufend mit obligatorischen Weiterbildungen ergänzt. Das Team trifft sich regelmässig zur Schulung über fachspezifische Themen, sowohl im künstlerischen als auch im psychologischen und medizinischen Bereich. Auf diese Weise kann auch sichergestellt werden, dass die Zusammenarbeit mit den Ärzten und Pflegepersonal optimal abläuft.

Die Stiftung Theodora stellt den Traumdoktoren zudem stets professionelle psychologische Unterstützung zur Seite und hilft ihnen, mit der oft starken emotionalen Belastung umzugehen.

 

  • AUSBILDUNG

    Die Traumdoktoren sind erfahrene und gründlich ausgebildete Künstler

    Die Stiftung Theodora bildet erfahrene Artisten gründlich und umfassend für die Arbeit im Spitalumfeld aus.

    In Spitälern und in spezialisierten Institutionen für Kinder mit Behinderung stellen sich den Künstlern ganz andere Anforderungen als auf der Bühne oder im Zirkus. Die Theodora-Artisten brauchen feine Antennen, viel Fingerspitzengefühl, grosses Improvisationskönnen sowie medizinische Kenntnisse. Dies sind auch die Kerngebiete der Ausbildung zum Traumdoktor der Stiftung Theodora.

    Mehr dazu

  • ETHIK

    Die Stiftung Theodora wendet strenge Richtlinien an

    Die Stiftung Theodora und ihre Spitalclowns führen ihre Tätigkeit stets unter Einhaltung ihrer strengen ethischen Grundprinzipien aus.

    Die Artisten besuchen die kleinen Patienten nur mit dem Einverständnis des Kindes bzw. der Eltern. Sie respektieren die Privatsphäre des Kindes und der Angehörigen und passen ihr Verhalten an die körperliche und seelische Verfassung an.

    Mehr dazu

  • PROGRAMME

    Fünf Programme für Kinderlachen

    Heute bietet die Stiftung Theodora fünf Programme an, um den Bedürfnissen der kleinen Patienten in optimaler Weise zu entsprechen.

    Die Traumdoktoren schenken den kleinen Patienten in der schwierigen Zeit des Spitalaufenthalts Lachen und Freude. Beim Operationsbegleitungsprogramm stehen sie den Kindern und ihren Familien sogar während des ganzen Operationsprozesses zur Seite. Das Programm Herr und Frau Traum und das kleine Orchester der Sinne kümmern sich speziell um Kinder mit Behinderungen, während das Programm Die kleinen Champs Kindern mit Übergewicht Motivation und Momente des Lachens schenkt.

    Mehr dazu